Wirbel-Fein-Filter zum Erdeinbau für 500 m2 Dachflächen

470,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfreie Lieferung!

Lieferzeit 2-3 Werktage

WFF150:

  • WFF150-28
Wirbel-Fein-Filter für 500 m2  Dachfläche zum Einbau in das Erdreich mit Filtersieb 0,28... mehr
Produktinformationen "Wirbel-Fein-Filter zum Erdeinbau für 500 m2 Dachflächen"

Wirbel-Fein-Filter für 500 m2 Dachfläche zum Einbau in das Erdreich mit Filtersieb 0,28 mm oder 0,44 mm Maschenweite.

Der Wirbel-Fein-Filter (WFF) filtert, an einem horizontal verlaufenden Kanalrohr angeschlossen, das Dachabflusswasser, welches dann einem Speicher zugeführt wird. Das vom Dach ankommende Regenwasser läuft seitlich in den WFF hinein und wird breitflächig über das zylinderförmige Filtergewebe geleitet. Dort wird, unter Ausnutzung der Adhäsionskraft, das Dachabflusswasser durch den senkrecht sitzenden Fein-Filter hindurch gezogen und über den Auslaufstutzen dem Speicherbehälter zugeführt, während der Schmutz mit dem Restwasser zum Kanal gespült wird. Nach diesem Prinzip werden über 90% des im WFF ankommenden Regenwassers gefiltert. Die offenen Querschnitte der Dachentwässerungsrohre bleiben im WFF durchgehend erhalten. Es gibt keine Querschnittsverengungen im Gerät, an denen sich Schmutz und Wasser stauen könnten. Dies ist besonders bei wolkenbruchartigen Regenfällen mit beträchtigem Wassereinlauf wichtig. In solchen Fällen werden immer gut 50% gefiltertes Wasser dem Speicherbehälter zugeführt. Überschüssiges Regenwasser wird unmittelbar zum Abflusskanal geleitet, was wiederum den Schmutz wegspült. Das Filtergewebe reinigt sich weitestgehend selbst, da an dem senkrechten Gewebe praktisch nichts hängen bleiben kann.
Wir empfehlen dennoch, den Filter 3-4 mal jährlich in der Spülmaschine oder mit einem Hochdruckreiniger zu reinigen, um Fettablagerungen im Filtergewebe zu entfernen. 

Als Auffangfläche eignen sich bevorzugt geneigte Dachflächen aus Schiefer, Tonziegeln oder Betonsteinen. Begrünte Dachflächen sind wegen ihrer geringen Wasserausbeute bedingt geeignet. Unversiegelte Asbestzementdächer sind nicht geeignet. Diese Asbestdächer sind nicht nur umwelt- und gesundheitsproblematisch, die ausgewaschenen Fasern dieser Dachabdeckung setzen auch das feine Filtergewebe zu. 

Mit Hilfe eines Blindeinsatzes (Zubehör) wird es möglich, das Filtern für Reinigungsarbeiten in der Zisterne außer Betrieb zu setzen. Das Regenwasser fließt dann ungefiltert in den Abflusskanal weiter. 

Produktvorteile:

  • 90 % Wirkungsgrad
  • befahrbar bis 30 Tonnen
  • Filterkörper aus Polypropylen
  • Filtereinsatz in Edelstahl mit 0,28 mm feinem Filtergewebe oder  mit 0,44 mm feinem Filtergewebe
  • Regenwasserzulauf DN150
  • Zisternenanschluss DN 100
  • Schmutzwasserablauf DN150
  • der Regenwasserzulauf ist um 360 Grad drehbar
  • Aushebebügel 30 cm lang
  • flexible Einbautiefe durch Verlängerung des Revisionsschachts mit Verlängerungsrohr (VR) 50 cm lang, Durchmesser DN 300 möglich (Artikel: WFF150-28VR oder WFF150-44VR)

Ausfühung des Filtergewebe 0,28 mm oder 0,44 mm bei Bestellung auswählen.

Datenblatt Wirbel-Fein-Filter als pdf:
Gratis-Download Datenblatt Wirbel-Fein-Filter pdf

Regenwasserfilter sparen weltweit jährlich Kohlendioxid, Energie und Trinkwasser ein

Weiterführende Links zu "Wirbel-Fein-Filter zum Erdeinbau für 500 m2 Dachflächen"
Verfügbare Downloads:
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Wirbel-Fein-Filter zum Erdeinbau für 500 m2 Dachflächen"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

TIPP!
Zuletzt angesehen