Regenspeicher aus Kunststoff und Beton

Regenspeicher aus Kunststoff oder Beton

Hier finden Sie eine Auswahl von Regenspeicher zum Erdeinbau aus Kunststoff (PE) oder Beton (C35) sowie Regenspeicher für in den Keller.

Regenwassertank, Regenwasserbehälter, Tank, Speicher, Behälter, Tonne, Beton, Kunststoff, PE, C35, Plastik, Regenwasserspeicher, Regenspeicher, Wasserspeicher, Wassertank, Wassertonne, Regenwasser, Regenwassertank, Regenwasserspeicher, Regenwassertank, Regenwasserbehälter, Betontank, Kunststoffspeicher, Plastiktonne, Kunststofftonne, Kunststoffbehälter, Plastikbehälter, Kunststofftank, Kunststoffspeicher, Kellerbehälter, Keller Kunststoff Tank, Kellertank, Keller, Tank, Speicher, Kellerspeicher, Fass, Kellerfass.

Regenspeicher aus Kunststoff oder Beton Hier finden Sie eine Auswahl von Regenspeicher zum Erdeinbau aus Kunststoff (PE) oder Beton (C35) sowie Regenspeicher für in den Keller.... mehr erfahren »
Fenster schließen
Regenspeicher aus Kunststoff und Beton

Regenspeicher aus Kunststoff oder Beton

Hier finden Sie eine Auswahl von Regenspeicher zum Erdeinbau aus Kunststoff (PE) oder Beton (C35) sowie Regenspeicher für in den Keller.

Regenwassertank, Regenwasserbehälter, Tank, Speicher, Behälter, Tonne, Beton, Kunststoff, PE, C35, Plastik, Regenwasserspeicher, Regenspeicher, Wasserspeicher, Wassertank, Wassertonne, Regenwasser, Regenwassertank, Regenwasserspeicher, Regenwassertank, Regenwasserbehälter, Betontank, Kunststoffspeicher, Plastiktonne, Kunststofftonne, Kunststoffbehälter, Plastikbehälter, Kunststofftank, Kunststoffspeicher, Kellerbehälter, Keller Kunststoff Tank, Kellertank, Keller, Tank, Speicher, Kellerspeicher, Fass, Kellerfass.

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
 
3 von 3
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
NEU
Beton-Erdspeicher mit 9.400 Liter in monolithischer Rundbauweise mit Dom (Konus), begehbarer Schachtabdeckung, Zulauftopf und Überlaufsiphon mit Kleintierschutz.
Beton Regenwassertank 9.400 Liter mit Dom, Zulauftopf und Siphon
Beton-Erdspeicher mit 9.400 Liter in monolithischer Rundbauweise mit Dom (Konus), begehbarer...
1.960,00 € *
3 von 3

Wie kann ich meine Zisterne, Regenwasser-Tank, Regenwasser-Behälter, Regenwasser-Tone für meine Regenwassernutzungsanlage selbst auswählen?

Bei der Auswahl der Zisterne für den Außenbereich gibt es zwei grobe Abschätzungen:

a. kann die Zisterne mit einem Kran-LKW abgeladen werden, was in der Regel vor dem Haus in Straßennähe möglich ist?
b. kann der Regenspeicher nur per Bagger oder von Hand an die Baugrube transportiert werden?

Ist das Verladen mittels LWK mit Kran möglich, so empfehlen wir einen Beton-Regenspeicher. In allen anderen Fällen einen Kunststoff-Regenwassertank.

Bezüglich der Lebensdauer ist zu beachten dass Kunststoff-Zisternen nicht mit schweren Fahrzeugen befahren werden dürfen, auch ist der Einbau einer Kunststoff-Zisterne etwas aufwändiger als bei einer Betonzisterne.

Wie groß kann das Speichervolumen eines Regenwassertanks für ein Einfamilienhaus bzw. Mehrfamilienhaus sein?

Zu Beginn der Regenwassernutzung als Hautechnik war hier für ein Einfamilienhaus bzw. Mehrfamilienhaus die Faust-Formel: 40 Liter pro qm Dachfläche sollte das Mindestvolumen sein.

Durch die Klimaerwärmung und den für Deutschland geänderten Niederschlägen, sollte heute für das Volumen mindestens 60 Liter pro qm Dachfläche angenommen werden.
Das Aufrunden des Speichervolumens um 500-1000 Liter ist wegen des beruhigten Bereiches am Boden, der nicht genutzt werden sollte, durchaus zulässig.

Beispiel: Dachfläche 160 m2 160 m2 x 60 Liter = 9.600 Liter aufgerundet liegen wir dann bei ca. 10.000-11.000 Liter.

Die Anzahl der Bewohner haben im Einfamilienhaus oder Zweifamilienhaus keinen direkten Einfluss auf die Berechnung der Speichergröße.

Wie oft muss ich eine Regenwasserzisterne reinigen?

Zu Beginn der Regenwassernutzung als Hautechnik war hier die klare Aussage: Niemals!

In den letzten Jahren wurden jedoch unter der Federführung der Fachvereinigung für Betriebs- und Regenwassernutzung (fbr.de) zu diesem Thema einige Studien durchgeführt.
Mit den heutigen zunehmenden Umwelteinflüssen (Luftverschmutzungen) und den damit verbundenen Ablagerungen in der Zisterne (Sediment) ist es zu empfehlen eine Zisterne alle 15-20 Jahre zu Reinigen.

Unsere Empfehlung: Aufsaugen und besenrein ist ausreichend, niemals mit chemischen Mittel aufwischen! Hinweis:

Diese Empfehlung gilt nur wenn das Regenwasser vor dem Zulauf in den Regenwassertank gefiltert wird. Filterplatte oder ein Filtersack in der Zisterne gehören nicht zu einer Filterung in diesem Sinn!

Haben Sie weitere Fragen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf: Kontakt

Zuletzt angesehen