Lieferung auf Rechnung, PayPal, Vorkasse 3% Skonto

Über uns - Andreas Mohrbacher, Regenwassernutzung, Haustechnik

 Regenwasser nützen, die Umwelt schützen !

Seit Anfang 1993 beschäftigen wir uns mit diesem Thema. Durch Schulungen in  Hessen und im Saarland, sowie Sammlung von Erfahrungen an regionalen Projekten, erweiterten wir unser Wissen und gründeten auf dieser Basis im Februar 1995 unser Unternehmen. Am 17.11.1995 gründeten wir und weitere 120 Regenwasserexperten aus der ganzen Bundesrepublik Deutschland die " Fachvereinigung Betriebs- und Regenwassernutzung e.V.",  kurz: fbr e.V.,  (aktuell 480 Mitglieder).

Die Wasseraufbereitung zum hochwertigen Trinkwasser wird immer aufwendiger und damit auch teurer. Es ist ein Gebot der persönlichen Verantwortung, den Verbrauch an Trinkwasser ständig weiter zu reduzieren und unsere Umwelt dadurch spürbar zu entlasten.

Ein weiterer, nicht zu unterschätzender Aspekt, sind die in den letzten Jahren gestiegenen Betriebskosten für  Immobilien. Neben der Energieeinsparung durch Heizungsmodernisierung und Fassadendämmung usw., wird durch die Regenwassernutzung ebenfalls ein Beitrag zur Kostensenkung erreicht. Die bereits in verschiedenen Bundesländern eingeführte Gebühr "Wasser-Pfennig" bzw. "Wasser-Cent" wird durch den geminderten Trinkwasserbezug zusätzlich reduziert.

In Haus und Gewerbe gibt es viele Möglichkeiten, das Trinkwasser durch Regenwasser zu ersetzen. Sei es für die Gartenbewässerung, für Reinigungsarbeiten an Geräten, Fahrzeugen und Gehwegen, Kühlen von Maschinen, als Prozesswasser oder zum  Betreiben als Haustechnik, z.B. für Waschmaschine und Toiletten.

 Andreas Mohrbacher, Einzelunternehmen, Gründungsmitglied der Fachvereinigung Betriebs- und Regenwassernutzung e.V., Regenwasserexperte,
Andreas Mohrbacher

Auf unseren Seiten finden Sie eine große Auswahl verschiedener Komponenten von namhaften deutschen Herstellern zur Regenwassernutzung für Haus, Garten und Gewerbe, diverser Kleinteile und Zubehör, Druckerhöhungsanlagen, Hebeanlagen, Schmutzwasseranlagen und Drainagepumpen. 

Für einen Laien ist die riesige Auswahl zum Teil erdrückend. Damit Ihnen hier keine Fehler unterlaufen, stehen wir Ihnen persönlich bei Fragen und Problemen gerne zur Verfügung. Selbstverständlich stellen wir Ihnen eine Anlage nach Ihren Wünschen zusammen oder unterbreiten Ihnen ein persönliches Angebot.


Wir liefern die Produkte Europaweit, Einzel- oder in Bausätzen aus. Jede Lieferung beinhaltet eine Montageanleitung, somit ist es problemlos möglich, die Teile oder den Bausatz selbst zu montieren.

Sie werden feststellen, dass wir bei der Regenwassernutzung im Haus keine Zisterne mit eingebautem Filter im Tank anbieten. Die Praxis in den letzten Jahren hat gezeigt, dass diese Filterarten nicht gereinigt werden (aus den Augen aus dem Sinn). Daher empfehlen wir, aus diesem und weiteren Gründen, immer den Filter extern, d.h. außerhalb der Zisterne, auf gewachsenem Boden in der Nähe von der Zisterne zu platzieren. Das Filtersieb ist somit auch leichter zu entnehmen. Ihre Bandscheiben werden es Ihnen danken, da Sie keinen Zisternendeckel hochheben müssen, um an das Filtersieb zu gelangen.

Die von uns angebotenen Systeme werden schon seit vielen Jahren in den Bundesländern Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland mit Erfolg eingesetzt. Mittlerweile finden sie durch das Internet auch in der ganzen Bundesrepublik Deutschland, Frankreich, Spanien, Österreich und in der Schweiz immer mehr Freunde.
Unsere Systeme arbeiten vollautomatisch, bestehen aus wenigen, sehr robusten Bauteilen namhafter, deutscher Hersteller und sind nahezu wartungsfrei.

Entscheidend für die Wasserqualität der Regenwasseranlage ist die Filterung vor der Zisterne, der beruhigte Zulauf, der Überlauf mit Kleintierschutz und Absaugeffekt (Pollen und Blüten), sowie die schwimmende Ansaugleitung zur direkten Wasserentnahme unter der Wasseroberfläche (hier befindet sich die beste Wasserqualität).
Aus hygienischer Sicht können Sie unbedenklich Ihre Wäsche waschen!

Der praktische Anwendungsbereich reicht von Ein- und Mehrfamilienhäusern,  Baugebieten mit zentraler Regenwasserversorgung, Omnibusbetrieben, Kindergärten, Schulen, Kläranlagen, Winzerbetrieben über Sportanlagen bis hin zu Hotels.


Um praktische Erfahrungen zu sammeln, Produkte zu Testen, wurde Ende ´95 im eigenen Wohnhaus eine Regenwasseranlage nachträglich installiert.

Anlagenbeschreibung:
Auffangfläche: Wohnhaus 140 m2, Dachfläche, Eindeckung: Betonziegeldach (Bj: 1967)                       
Filterung: 2 Fallrohrfilter, 1 Laubabscheider
Zisterne: 2 Kunststoffregenspeicher aus PE zusammen ca. 9.300 Liter
Hauswasserwerk: Kreiselpumpe, vier stufige, Typ ASPRI 15-4 mit KIT 02
Trinkwassernachspeisung: Zisternensteuerung für externe Nachspeisung in den Regenwassertank.  


Anlagenbeschreibung:
Das Regenwasser wir auf ca. 180m2 tatsächlicher Dachfläche gesammelt und über anfänglich einen Fallrohrfilter, mittlerweile zwei Edelstahl-Fallrohr-Filter, in einen Kunststofftank mit einem Speicherinhalt von 3.300 Liter geleitet.
In Frühjahr 2002 wurde die Anlage mit einem 6.000 Liter Kunststofferweiterungs-Tank vergrößert. Der Überlauf der Zisterne, der Ablauf der beiden Fallrohrfilter sowie des Laubabscheider wird im tiefer gelegenen Gelände über die belebte Bodenzone versickert. Eine Pumpe Model ASPRI 15-4 mit KIT02-4 saugt das Regenwasser über eine 16 Meter lange schwimmende Ansaugleitung über 3 Höhen-Meter an. Sie versorgt die drei Toiletten, die beiden Waschmaschinen, einen Pumpenprüfstand, das Waschbecken im Ausstellungsraum, sowie mehrere  Zapfstelle (Innen und Außen) mit Regenwasser. Die Trinkwassernachspeisung findet aus Platzgründen noch direkt in die Zisterne statt. Bei dieser Anlage wird permanent der Verbrauch des Regenwassers durch Toilette und Waschmaschine, der Trinkwasserverbrauch sowie die Trinkwassernachspeisung gemessen. Über die Qualität des Regenwassers kann man sich vor Ort überzeugen lassen.

Preise inklusive Mwst. und zzgl. Versandkosten
Parse Time: 0.458s